Angebot

  • 1/7

    Fachbezug

    Wir entwickeln Kommunikationslösungen, die emotional passend, zeitgemäß und trotzdem nicht beliebig trendfolgend sind. Wir besitzen tiefgreifende Fachkenntnisse in den Bereichen Verkehr, Logistik, Mobilität und Schienenfahrzeugtechnik. Zusätzlich ermöglichen uns langjährige Erfahrungen anderer Branchen den berühmten Blick über den Tellerrand und ein umfassendes Portfolio.

  • 2/7

    Web

    Unsere erste Website haben wir 1998 entwickelt. Inzwischen setzen wir vernetzte Applikationen für Verbände, Konzerne und Mittelständler um.

    Weitere Beispiele sind Datenevaluations- und Redaktionstools für internationale Webseiten und Mobile Applications.

  • 3/7

    Mobile

    Wir erstellen nicht nur responsive Websiten, die auch auf Mobiles funktionieren. Wir unterstützen den PWA-Gedanken: Progressive Web Apps ersetzen zunehmend proprietäre Systeme. Damit entfallen hohe Aufwendungen von iOS- und Android-Applikationen. Aber natürlich - bei Bedarf entwickeln wir Ihre Applikation auch für den Store von iOS und Android.

    PWA's, iOS, Android

  • 4/7

    Print

    Auch heute, in Zeiten von Mobile-Communication, Augmented Reality und Industrie 4.0, gibt es gute Gründe, auf gedruckte Kommunikationsmittel zurückzugreifen: Wenn es auf Haptik ankommt, auf höchste Bildqualität oder auf Persönlichkeit.

    Broschüren, Imagebroschüren, Flyer, Faltkarten, Karten

  • 5/7

    Messen, Museen, Ausstellungen

    Die zielgerichtete Ansprache des Fachpublikums auf Messen ist eine Kunst: Nicht zu viele Informationen und nicht zu wenige, nicht zu zurückhaltend und nicht zu reißerisch. Wir begleiten unsere Kunden gemeinsam auf dem Weg zu deren Kunden und werten im Anschluss das Ergebnis gemeinsam aus.

    Messestände, Touchscreen-Terminals, Animationen

  • 6/7

    3D + 2D Animationen

    Animationen - eher technisch oder lieber emotional? Ob exakte Darstellungen in Wort und Bild oder fesselnde Visuals, Animationen ermöglichen beides. Die passende Idee entwickeln wir für Ihren virtuellen Auftritt! Bei Bedarf auch mit Musik.

    3D-Animationen, 2D-Animationen, Modelling, Sound-Kompositionen

  • 7/7

    Corporate Design

    Die Möglichkeit, die visuelle Wahrnehmung eines Unternehmens zu beeinflussen, ist in keiner Phase so nachhaltig möglich, wie bei der Erstellung des Corporate Designs. Die hier getroffenen Entscheidungen sind grundsätzlich und bilden die Basis für die anderen Kommunikationsmittel.

    Auch hier haben wir Erfahrungen in den verschiedensten Branchen: Transport, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Juristerei, Celebrity

Projekte

  • /images/projects/HN_KB_T_2022_Gefangene_111.jpg

    Deutsches Historisches Institut: Recherchetool

    Webseite

    Dokumentation der weltweiten Verteilung Kriegsgefangener als zentraler Anlaufpunkt für wissenschaftliche und private Nachforschung

  • /images/projects/HN_KB_DBN_T_RWT_Messe_2.jpg

    DB Netz AG: Zentraler interaktiver Touchpoint auf der Weltleitmesse InnoTrans

    Live Applikation mit verschiedenen Displays, Teaser-Animation

    Gamification auf der Messe. Der Besucher kann mehrere Rollen einnehmen. Der Mehrwert der Applikation ist für die Interessenten schnell zu verstehen. Keyvisual ist eine Teaser-Animation.

  • /images/projects/HN_KB_T_DBS_KM_14.jpg

    Schenker AG: International Career Market

    Website und App: Die Karrieremarkt-PWA (Progressive Web App)

    Jobsuche muss kein langweiliges Durchsuchen unendlicher Listen sein. Der Karrieremarkt neu gedacht.

  • /images/projects/HN_KB_T_DRM_screen_1.jpg

    Museum Berlin-Karlshorst: Die Einnahme Berlins

    Touchscreen-Applikation

    Wie besteht eine Touchscreen-Applikation in einem Raum geschichtsträchtigster Exponate gegen den Tisch der vorläufigen Kapitulation in Berlin Tempelhof und die Karte von Hitlers Schreibtisch?

  • /images/projects/HN_KB_DBN_RWT_00.jpg

    DB Netz AG: railway.tools

    Kartenapplikation

    Weltweit erste frei verfügbare Plattform des Intermodalverkehrs - unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums

  • /images/projects/HN_KB_T_DBN_RWT_Ani_1.jpg

    DB Netz AG: Teaseranimation

    2D-Animation + Claim

    Universell einsetzbare Animation für Touchpoints. International anwendbar. Emotional, aber mit eindeutig zu verstehenden Aussagen für B2B-Rezipienten.

  • /images/projects/HN_KB_T_DRM_Flyer_1.jpg

    Museum Berlin-Karlshorst: Kriegsende in Berlin + geheimes Karlshorst

    Faltkartenreihe

    Zum Erlaufen verschiedener historisch relevanter Orte in Berlin, ist eine klassische Karte für manche Interessenten das passendere Medium.

  • /images/projects/HN_KB_T_BdP_pfade_1.jpg

    Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP)

    Mitgliedermagazin

    Ansprache der Eltern und Außendarstellung des Bundes

  • /images/projects/HN_KB_T_Verm_Print_1.jpg

    Vermdok: Visuelle Außendarstellung

    Corporate Design, Imagebroschüren, Visitenkarten, Beschilderung, Weihnachskarten 

  • /images/projects/HN_KB_T_DBN_App_111.jpg

    DB Netz AG: Mobile Serviceapplication

    iOS + Android Applikation mit Redaktionstool und Anbindung an das Unternehmens-Issuetracking

    Das zentrale Werkzeug zur Serviceinformationsbereitstellung und Mängelmeldung

     

  • /images/projects/HN_KB_T_Verm_3D_2_1.jpg

    VERMDOK: Vermessungsprozess

    3D-Animation mit Sounddesign

    Darstellung eines Laser-Vermessungsprozesses für den Waggon-Innenausbau und die Zusammenarbeit des Dienstleisters mit seinen Kunden

  • /images/projects/HN_KB_T_IKZ_3D_11.jpg

    Institut für Kristallzüchtung (Leibniz)

    3D-Animation

     

    Darstellung typischer Vorgänge beim Kristallisationsprozess: Spannungen, Diffusionen, Fehlerstellenkorrekturen in einer Animation

  • /images/projects/HN_KB_T_DRM_1.jpg

    Museum Berlin-Karlshorst

    Website

    Museum der Bundesrepublik Deutschland; Berücksichtigung unterschiedlichster internationaler Stakeholder.

  • /images/projects/HN_KB_T_Verm_Messe_2018_2.jpg

    VERMDOK Auftritt InnoTrans

    Messestand

    Messestand auf der Weltleitmesse für Schienenfahrzeugtechnik, 3D-Animation

  • /images/projects/HN_KB_T_KH_3.jpg

    Kastanienhof

    CD-Entwicklung

    Kleinvieh macht auch Mist

Arbeiten

  • /images/samples/HN_KB_T_Verm_Foto_3.jpg

    Fotoshootings

    Beispielfotografien

  • /images/samples/HN_KB_T_Verm_3D_1_1.jpg

    3D-Arbeiten

    Beispiele 3D Modelling

Kunden (Auszug)

    • Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V.
    • Schenker Deutschland AG
    • DB Netz AG
    • Schenker AG Essen
    • Deutsche Bahn AG
    • Deutsche Welthungerhilfe
    • Deutsches Historisches Institut
    • Museum Karlshorst
    • ESCADA
    • Médecins Sans Frontières
    • Rocko Schamoni
    • Udo Walz
    • VERMDOK
    • Zeha Berlin

Kontakt

Impressum

  • Verantwortlich i.S.v. §5 Telemediengesetz:
    Ronald Horn
    Peter-Hille-Str. 74
    12587 Berlin

    Wir distanzieren uns ausdrücklich von den Inhalten der Seiten, auf die in dieser Website verlinkt wird.

    Genannte Marken sind im Besitz der jeweiligen Inhaber.

    Die Verwendung von Inhalten dieser Seite, auch auszugsweise, bedarf der schriftlichen Genehmigung durch HORNNISSEN.

    DE 276344644

    © HORNNISSEN

Datenschutz

  • Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist

    Ronald Horn
    Peter-Hille-Str. 74
    12587 Berlin
    Deutschland
    +49 30 32592153
    rh [at] hornnissen [dot] de

    Es werden keine personenbezogenen Daten der Besucher beim Besuch Webseite erhoben. Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur nach deren Bereitstellung durch unsere Kunden selbst.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art.6 Abs.1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Gefangenen-Webseite

Länderdarstellung

In einer Karte werden länderspezifische Informationen über Gefangene intuitiv zur Verfügung gestellt.

Gegenüberstellung

Betrachtungen von zwei Seiten ermöglichen

Archiv

Das Archiv ermöglicht umfangreiche Recherchen für Historiker und Privatpersonen. Das aus verschiedenen Ländern zusammengetragene Material, ist in der ursprünlichen Sprachversion verfügbar.

Messe InnoTrans

Zentraler Touchpoint des Messeauftrittes

Das gemeinsame Erleben der komplexen Applikation zusammen mit den Kunden ist Höhepunkt des Standbesuches. Mehrere Eingabeterminals und ein großer zentraler Screen zeigen die Ergebnisse verschiedener Nutzerszenarien.

Aus dem Vorstellungsgespräch direkt zur Live-Demonstration

Der Stand ist ein Publikumsmagnet.

Verschiedene Eingabe-Devices

Die Applikation ist europaweit im Einsatz. Die einfache Usability auf verschiedenen Devices reduziert die Einstiegshürden. Ob Windows, OSX oder iOS - es gibt für alle die vertraute Arbeitsumgebung.

Hardware

Bestandteil des Auftrages war die Bereitstellung von Hardware und deren Integration.

 

Internationaler Karriere Markt

Intuitive Kartenapplikation

Das bisherige Aneinanderreihen von Jobs entfällt. Hinter jedem Pin verbirgt sich mindestens ein Angebot. Die Karte zeigt intuitiv die weltweite Jobverteilung und die Internationalität des Unternehmens.

Direkt zum Ziel

Filtern nach gewünschten Features - und intuitiv wird auf der Karte erkannt, wo die nächstliegenden Jobs zu finden sind. Auf dem Smartphone erkennt man den App-Charakter. Suchkriterien festlegen und einfach speichern. Passende Jobs werden gesammelt.
Sollte es den Richtigen einmal nicht geben, werden die User über Notifications informiert, sobald passende Angebote verfügbar sind.

 

Die Einnahme Berlins

Interaction

Die finale Phase des 2. Weltkrieges um Berlin war chaotisch und dramatisch. Welche Stadtbezirke in welcher Reihenfolge eingenommen wurden und wie das Zeitzeugen miterleben mussten, erfährt der Museumsbesucher mit Hilfe dieser Touchscreen-Applikation, gleich neben der Berlinkarte von Hitlers Schreibtisch.

Chronologie der Einnahme

Über einen Slider wird der voranschreitende Frontverlauf tagesabhängig animiert.

Zeitzeugen

Die Berichte der Zeitzeugen sind teilweise unerträglich und dramatisch.

railway.tools

Zentrale Informationsplattform für Logistikunternehmen

Der internationale Güterverkehr ist in verschiedene Modalitäten geclustert. Wo können Güter von der Straße auf die Schiene und wieder von der Schiene auf die Straße verladen werden und mit welchen Partnerunternehmen ist das europaweit möglich? Das zeigt diese Kartenapplikation auf Basis von Open Street Map. Angebunden sind hunderte europäische Unternehmen. Das Portal leistet einen Beitrag zur CO2-Reduzierung. Bestandteil des Projektes waren Sondierungsgespräche der Interessenvertreter der Schiene (Allianz pro Schiene, Deutsche Bahn) und der Straße (Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL)).

Wo können Güter auf die Schiene verladen werden?

Verschiedene Karten zeigen die Schienenfahrzeug-Infrastruktur Europas. Zentraler Bestandteil ist die Karte des Kombinierten Verkehrs. Wie kann ich als Unternehmen Güter auf Schiene und Straße transportieren? Diese zentrale und gebündelte Information war vorher nirgendwo verfügbar.

Verbindungen

Dazu werden Terminalstandorte und verfügbare Verbindungen benötigt. Da die Anzahl der möglichen Verbindungen teilweise sehr groß ist, kann man die dynamisch generierte Übersichtsgrafik nach Bedarf hin- und herziehen (Dragging).

Fahrpläne

Fahrpläne informieren über die Fahrzeiten und die möglichen Alternativen. Hier können alle benötigten Informationen gefunden werden: Kontaktdaten der Terminals, der Operatoren und Verfügbarkeit von Kapazitäten.

Integration von Schiene und Straße

Der politische Findungsprozess zeigte schon in der frühen Projektphase einen Integrationswillen auf Seiten von Schiene und der Straße. An dieser Stelle sind Unternehmen aufgeführt, die die Güter über die Straße verteilen und einsammeln.

 

2D-Animation + Claim

Aufmerksamkeit

Bei Messen gibt es die Herausforderung, dass die Standplanung nie 100%ig die nebenstehenden, also in Konkurrenz befindlichen Informationen vorhersagen kann. Ein Key-Visual, welches Aufmerksamkeit erzeugt, war notwendig. Die Animation brachte die notwendige Beachtung und die Kunden auf den Stand.

Der Gleisplan als Metapher.

Einfachheit

Simple Grafiken veranschaulichen Zusamenhänge.

Der Claim

Das Finale: Das Logo und der final eingeblendete Claim sind ein Statement.

Hier kann die Animation angeschaut werden

Der Krieg in Berlin und die Folgen danach

Faltkartenreihe für Führungen

Das klassische Format überzeugt durch seine Handlichkeit. Viele Interessenten möchten das Historische auch mit klassischem Kartenmaterial erleben.

Doppelseitige Nutzung in bekannter Art

Auf der einen Seite eine Karte, auf der anderen detaillierte Informationen dazu.

Kriegsende in Berlin

Die Einnahme der Stadt und der Zustand bekannter Orte danach.

pfade Magazin des BdP

Ergänzung zum digitalen Auftritt

Mitglieder und Eltern des Pfadfinderbundes informieren sich in der Broschüre über aktuelle Ereignisse und geplante Veranstaltungen.

Rubrik für die Wölflinge (Kinder im Alter von 7-11 Jahren).

Zeitschrift in Zeitschrift

Die Neuen Briefe sind für die Älteren im BdP bestimmt.

VERMDOK

Corporate Design Entwicklung

VERMDOK bietet sowohl Vermessungen für Bau- und Erschließungsvorhaben auf der einen Seite, als auch Industrievermessungen auf der anderen an. HORNNISSEN entwickelte das Erscheinungsbild für Print- und Digitalauftritt. Die Imagebroschüren der beiden Bereiche berücksichtigen die Internationalität des in Europa und Australien agierenden Unternehmens. Keyvisual ist die im Vermessungsbereich häufig anzutreffende Warnfarbe. Durch deren großflächigen Einsatz in allen wichtigen Kommunikationsmitteln, ist ein hoher Wiedererkennungswert gelungen.

Broschüre Vermessungen

Weihnachtskarten

Broschüre Laser Tracker

Karte "20 Jahre" VERMDOK

Mobile Serviceapplication

Service Tool für Kunden und Mitarbeiter

Zentraler Gedanke der Entwicklung ist die einfache Überallverfügbarkeit von Kontaktmöglichkeiten und Services.

Fehlermeldung Infrastruktur

Ein Fehler in der Infrastruktur (z.B. Brücken, Signalanlagen, Absperrungen) kann von den B2B-Nutzern unterwegs einfach erfasst und mit Georeferenzierung, Foto und Beschreibung sofort an das Issuetraking weitergeleitet werden.

Informationen

Allgemeine Informationen, Kontaktdaten und Termine werden zusätzlich über die App zur Verfügung gestellt.

 

 

VERMDOK

3D-Animation für Messen

Der Mittelständler VERMDOK ermöglicht durch Vermessungsdienstleistungen den schnelleren Ausbau der Wagenkästen. Um den Prozess besser vermarkten zu können, sollte eine Animation die Zusammenarbeit und den Messprozess unterhaltsam darstellen. Zum Projektumfang gehörte auch eine Sound-Komposition.

Orientierung (Einmessen)

Messprozess

Emotionalisierung

Überlagerung des virtuellen Wagenkastens mit dem Endprodukt.

 

 

Institut für Kristallzüchtung (Leibniz)

Teaser-Animation

Die Außendarstellung von wissenschaftlichen Einrichtungen fachlich richtig, aber auch für Nichtfachleute nachvollziehbar zu gestalten, ist für die gesellschaftliche Akzeptanz zentral. Die Animation ist eine Verknüpfung der typischen Herausforderungen der täglichen Arbeit bei der Herstellung von Kristallen, mit wesentlichen Elementen des Corporate Designs auf anschlauliche Art und Weise.

Wolke

Die Herausforderung bestand in diesem Projekt nicht in der Modellierung, sondern in der mathematischen Beschreibung "chaotischer" Atombewegungen.

Kristall wird gezogen

Die isolierte Darstellung verschiedener Phasen des Kristallisationsprozesses.

Unstetigkeiten

Die Animation zeigt Unstetigkeiten im Kristallisationsprozess und wie diese behoben werden.

Fachlichkeit und CD

Hinführung vom Kristallisationsprozess zum Logo

 

 

Ausstellung Website

Das Museum Berlin-Karlshorst ist eine Gedenkstätte der Bundesrepublik Deutschland. Auf dem Gelände der offiziellen Kapitulation der Wehrmacht, erinnern Ausstellungen an den 2. Weltkrieg und die Zeit danach. Diesen Themen den passenden Rahmen zu geben, war eine echte Herausforderung. Wie modern darf eine solche Seite sein, ohne als unangemessen verspielt interpretiert zu werden? Welche Farben wählen wir, ohne in eine Ecke gestellt zu werden? Das Ergebnis ist ein Look & Feel, der dem Anspruch des Museums als völkerverbindende Institution gerecht wird.

Die Darstellung des historischen Ortes

In den Räumen des Museums fand die Kapitulation der Wehrmacht statt.

Digitale Ausstellung

Videos, Texte, Fotos und virtuelle Rundgänge bei verschiedenen Ausstellungen.

Virtueller Rundgang

Die Notwendigkeit eines virtuellen Rundganges durch das Museum, ergab sich durch Beschränkungen der Pandemie.

(Created by werft6.com)

 

VERMDOK Messestand

VERMDOK agiert international und muss sich als Mittelständler auf der Messe aber auch visuell gegen Großkonzerne behaupten. Durch den großflächigen Einsatz der CD-Farbe, kann der Besucher den Stand schon von weitem erkennen. Am Messestand wird live der Laservermessungsprozess beim Schienenfahrzeugbau gezeigt. Eine 3D-Animation, Screens mit den aktuellen Messdaten und das nach außen geöffnete Vermessungsmodell ermöglichen auch eine Teilhabe des Laufpublikums.

3D-Modell

Verschiedene 3D-Modelle des Messestandes dienen der Entscheidungsfindung bei der Standvariantenauswahl.

Kontrastpunkte setzen

Im Gegensatz zum klaren und modernen Standdesign, ermöglicht eine alte Mittelpufferkupplung die Vorstellung des Reengineerings mit Hilfe der Laservermessung als Kontrastpunkt. Die Objektfindung ist manchmal abenteuerlich.

Einbindung des Laufpublikums

Konstruktive Elemente aus Stahl und Aluminium ermöglichen einen realitätsnahen Vermessungsprozess.

CD-Entwicklung

Anwendungsbeispiele

Fotoschootings

Shooting auf dem Gelände der ODEG

Unter den Waggons

Inszenierter Vermessungsprozess

Detailaufnahme eines Waggons bei einem EVU

Shooting für Versorgungsleitungsdarstellungen

Shooting für ein Vermessungsunternehmen

Klassischer Vermessungspunkt in Szene gesetzt

Objektaufnahmen (Staatsbibliothek zu Berlin)

Shooting verschiedener Lampenarten

 

3D-Arbeiten

Flansch-Modellierung

Straßenbahn-Modellierung, Mapping

Modellierung einer alten Straßenbahn aus 3D-Scan-Daten

3D-Modelling

Der Waggon ist aus Konstruktionsdaten erstellt. Das Lasermessgerät ist aus 3D-Daten des Herstellers und einem Foto-Mapping entwickelt. Dadurch ist die freie Positionierung aus verschiedenen Perspektiven innerhalb einer virtuellen Umgebung möglich.